Chronik

  Reihenfolge
Datum Beschreibung
1990 Seit 1990 veranstalten wir jährlich für den Reiternachwuchs ein Sommerturnier auf der Reitanlage von Gaby und Fritz Henninger.

Ferner wird jährlich ein Herbstturnier auf der Reitanlage der Familie Heydorn ausgerichtet.
1966 Beim Landesturnier in Düren 1966 wurde der Reiter unseres Vereins Jakob Stermann als bester Einzelreiter mit dem "Goldenen Steigbügel" ausgezeichnet.
1959 bis 1962 Ein weiterer Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war die Teilnahme unseres Reiters Gerhard Stermann bei den Bundesturnieren 1959 in Frankfurt und 1962 in München.
1954 Beim Landesturnier 1954 in Euskirchen waren unsere Reiter Berns, Giesen, Scheidt und Gerh. Stermann erneut erfolgreich.
Als bester Reiter erhielt Heinrich Berns den "Goldenen Steigbügel mit Brillianten".
1953 Einzelsieger und somit Träger des Titels "Reihnischer ländlicher Meister des Jahres 1953" wurde Ernst Scheidt. Er erhielt die "Goldene Peitsche mit Brillianten".
1952 1952 gewann die Mannschaft des Kreisverbandes Moers in Euskirchen die Landesstandarte.
Die herausragenden Reiter der Mannschaft waren Heinrich Berns, Fritz Giesen und Ernst Scheidt aus unserem Verein.
1949 bis 1952 In den Jahren 1949 bis 1952 haben u.a. die Reiter Fritz Giesen, Heinrich Berns und Ernst Scheidt den Reit- und Fahrverein Repelen-Baerl e.V. sehr erfolgreich vertreten.
1948 Bereits 1948 wurde die Kreisstandarte gewonnen. Die siegreiche Mannschaft bestand aus den nachstehend aufgeführten Reitern und Reiterinnen:
Fritz Giesen, Heinz Berns, Gottfried Meetschen, Adolf Giesen, Meta Giesen, Lambert Susmann, Wilfried Ohlmann, Willi Giesen, Werner Schulte-Vennbur und Änne Lohmann.
1947 1947 wurde der Verein in der Linde in Repelen zu erneutem Leben erweckt und ein neuer Vorstand gewählt. Dieser setzte sich wie folgt zusammen:

Gottfried Schink 1. Vorsitzender
Gerhard Platzen 2. Vorsitzender
Johann Möschen Schriftführer
Dietz Hufen Kassierer
1938 Im Jahre 1938 kam der Reitbetrieb - bedingt durch den sich abzeichnenden 2 Weltkrieg - zum Erliegen.
3. Januar 1925 Am 03.01.1925 wurde die Gründung des Reit- und Fahrvereins Repelen-Baerl in der Linde in Repelen -Jetzt „Hotel zur Linde“ vollzogen. Der Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:

Heinrich Berns 1. Vorsitzender
Tilmann Eickschen 2. Vorsitzender
Gustav Schumacher 1. Schriftführer
Michael Eickschen 2. Schriftführer
Andreas Martin 1. Kassierer
Gerhard Pliß 2. Kassierer

Hermann Bruckschen bekleidetet das Amt des Reitlehrers.

Es wurden 45 Mitglieder aufgenommen. Im März 1925 waren es schon 72 Mitglieder.

Administrationsbereich